Schule am Moortief, Norden

Die Schule am Moortief befindet sich seit 1989 in der Trägerschaft des Landkreises Aurich. Sie ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung, an der in etwa 100 Jungen und Mädchen unterrichtet und betreut werden. Es handelt sich um eine Regelschule, die von den Kindern 12 Jahre besucht wird.

Die Einschulung erfolgt regulär nach dem vollendeten sechsten Lebensjahr, die Entlassschülerinnen und -schüler, dann 18 Jahre alt, verlassen die Schule als Erwachsene um - im Rahmen individueller Möglichkeiten - am Berufsleben teilzunehmen.

Gegliedert ist die Schule in drei verschiedene Stufen. Zurzeit werden unterrichtet:

  • drei Klassen in der Primarstufe                 (Klassen 1-4)
  • sechs Klassen in der Sekundarstufe I        (Klassen 5-9)
  • vier Klassen in der Sekundarstufe II           (Klassen 10-12)

Mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 wurde an der HRS Pewsum eine Koop-Klasse in der Sekundarstufe I eingerichtet. Zum Schuljahr 2011/2012 wurde eine weitere Koop-Klasse eingerichtet. Die Kooperation wird nun mit der Integrierten Gesamtschule in Pewsum fortgeführt.

Die Schule am Moortief ist eine Ganztagsschule - Unterricht findet an drei Tagen in der Zeit von 8.15 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Unterrichtet und betreut werden die Schülerinnen und Schüler von aktuell 26 Förderschullehrerinnen und -lehrern, 16 Pädagogischen Mitarbeiterinnen sowie vier Therapeutinnen und Therapeuten. Demnächst wird das Team um eine Sozialpädagogin ergänzt.

Heute verfügt die Schule über 13 Klassen mit angegliederten Gruppenräumen, diversen Therapie- und Fachräumen, einer Turnhalle, einem Bewegungsbad und einem Sportplatz.

Im Rahmen der Arbeit als Förderzentrum unterstützen die Kolleginnen und Kollegen der Schule ca. 25 Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen in 2 Grundschulen sowie zwei weiterführenden Schulen.

Der Schulbezirk umfasst das Gebiet des Altkreises Norden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetpräsenz der Schule.