Der Lernstandort

Unser Leitbild

Die Naturschutzstation Fehntjer Tief ist ein außerschulischer Lernstandort für Umweltbildung und präsentiert sich als Ort der Öffentlichkeitsarbeit und der Begegnung. Wir möchten Kindern und Jugendlichen aus den Schulen und Kindergärten eine ganzheitliche Naturerfahrung und bewußtseinsbildende Angebote für die Entwicklung einer umweltfreundlichen Einstellung vermitteln. Als Einrichtung des Landkreises Aurich und des Nieders. Landesamtes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz stehen wir für die Erhaltung der Natur- und Kulturlandschaft Fehntjer Tief und fördern die regionale Identität durch traditionelle Nutzungsweisen.

Unsere Botschaft lautet: "Naturschutzstation Fehntjer Tief - Wir pflegen Ostfrieslands größtes Moorwiesenland aus Menschenhand".

Unsere Ziele

Wir möchten Naturerlebnisse vermitteln und informieren über das Naturschutzgebiet und das denkmalgeschützte Gulfhaus, ein typisches altes ostfriesisches Bauernhaus aus dem Jahre 1843. Durch unsere Aktivitäten streben wir eine erhöhte Akzeptanz in der Bevölkerung für die Belange des Naturschutzes und unsere Arbeit in der Station an.

Gleichzeitig bieten wir ein Lehrangebot, dass an die Bedürfnisse von Schulen und Kindergärten angepasst ist. Unsere Zielgruppen sind Kindergärten, Schulen und Freizeitgruppen. Erwachsenen Besuchern, Kindern und Jugendlichen möchten wir Natur und Kultur vermitteln und im Sinne einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) zu umweltbewußtem Verhalten anregen.

Eine Dauerausstellung soll spielerisch anregend Informationen über die geschützte Kulturlandschaft bieten. Die Außenanlagen und der Bauerngarten werden nach dem Prinzip ?Mit allen Sinnen erleben? gestaltet und weiter entwickelt.

In Kooperation mit anderen Einrichtungen und Institutionen möchten wir regelmäßig Sonderveranstaltungen für jung und alt, Einheimische, Experten und Touristen anbieten.