Familienhebammen / Familiengesundheitsdienst

Dieses Angebot richtet sich speziell an die ganze Familie.

Familienhebammen

Begleitung von Familien vor der Geburt und bis zum Ende des 1. Lebensjahres nach der Geburt des Kindes.

Die Geburt eines Kindes bedeutet eine große Veränderung für eine Familie. Alle Beteiligten müssen sich mit Fragen, Ängsten und Belastungen auseinandersetzen. Fühlt sich eine Familie überfordert, kann sie von einer speziell ausgebildeten Hebamme unterstützt werden. Zusätzlich kann eine Beratung durch eine Familientherapeutin erfolgen.

Wer kann die Hilfe bekommen?

  • Schwangere
  • Familien bis zum 1. Geburtstag ihres Kindes

Die Mitarbeiterinnen

  • 7 Familienhebammen
  • 1 Koordinatorin Controlling
  • 1 Familientherapeutin  

Schweigepflicht

Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Informationen dürfen nur mit ihrem Einverständnis weitergegeben werden.

Erreichbarkeit

Wenn Sie die Zusammenarbeit mit einer Familienhebamme wünschen, können Sie sich direkt an die Familienhebammenzentrale wenden.

Familiengesundheitsdienst

Alle Themen die sie als Familie belasten, können Sie mit der Kollegin im Familiengesundheitsdienst besprechen. Zum Beispiel können das sein:

  • Gesundheitliche Probleme ihrer Kinder
  • Psychische Erkrankungen in der Familie
  • Abspracheschwierigkeiten bei der Betreuung oder Pflege von Angehörigen
  • Unstimmigkeiten in der Partnerschaft bei Belastung durch Krankheit  

Die Beratung erfolgt durch eine Diplom Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin mit Zusatzausbildung zur Familientherapeutin.

Die Gespräche sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht. In Zusammenarbeit mit anderen Institutionen können weiterführende Hilfen vermittelt werden.