Vermittlung

Voraussetzung für eine Vermittlung ist die Aufnahme in den Stellenvermittlungspool der KoStelle nach dem erfolgten Beratungsgespräch – evtl. sogar erst nach erfolgter Weiterbildung oder Qualifizierung.

Bei unserer Vermittlungstätigkeit beschränken wir uns dabei nicht nur auf die Anfragen aus dem Überbetrieblichen Verbund Ostfriesland e.V., einem durch die KoStelle initiierten Netzwerk von rd. 80 ostfriesischen Firmen, die sich die Familienfreundlichkeit auf Ihre Fahnen geschrieben haben. Es wird auch konkret für die einzelne Beratungsfrau nach möglichen Bewerbungsadressaten gesucht. Neben der Einbeziehung anderer Stellen wie Agentur für Arbeit, Jobcenter, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer u.a. geschieht dies auch durch Zeitungs- und Internetrecherche. Dabei setzen wir jedoch in erster Linie Eigeninitiative und Flexibilität der arbeitsuchenden Beratungskundin voraus. Die Eigenverantwortlichkeit der Frauen wird unterstützt und gefördert.

Das diesjährige Kursangebot umfasst Vorträge und Kurse, die auch diesen Bereich ergänzen. Die Onlinebewerbung ist dabei ebenso Thema, wie die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. Die kostenlosen Kurse entnehmen Sie bitte unserer Kursbroschüre. Hier möchten wir insbesondere auf den Kurs „7 Schlüssel zum Erfolg“ hinweisen, der das gesamte Bewerbungsverfahren von der Idee wieder arbeiten zu gehen, bis zum Ziel (Wiedereinstieg ins Berufsleben) umfasst. Dieser Workshop umfasst insgesamt 5 Termine. Der Kurs zum Thema „Selbstbewusst kommunizieren“ oder die „Farb- und Stilberatung“ sind oft unterschätzte Wiedereinstiegshilfen, denn: „Die Chance, mit dem ersten Eindruck zu punkten hat man nur ein einziges Mal!“.

Die Qualifizierungsbroschüre kann ab sofort unter www.landkreis-aurich.de/bildung-wirtschaft/koordinierungsstelle.html heruntergeladen oder bei der Koordinierungsstelle Frauen und Beruf - Tel.: 04941-16- 8020 oder 21 oder per E-Mail unter jmattern@landkreis-aurich.de angefordert werden.