Broschüren & Flyer

category type content image
Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Früherkennungsteam Aurich

Wenn sich Eltern in den ersten Lebensmonaten und -jahren die Frage stellen, ob ihr Kind altersgerecht entwickelt ist, gibt es Antworten beim Früherkennungsteam, in dem Fachärzte, Diplom-Pädagogen, Psychologen, Logopäden und Krankengymnasten zusammenarbeiten. Oft gibt es von Kind zu Kind unterschiedliche Schwerpunkte in der Entwicklung: Ein Kind kann sehr früh laufen, spricht aber noch wenig. Ein anderes plappert viel, kann aber noch nicht krabbeln. Dann ist es von entscheidender Bedeutung, herauszufinden, ob es sich um normale Schwankungen im Ablauf der kindlichen Entwicklung oder aber um ernst zu nehmende Auffälligkeiten handelt.

Download als PDF-Datei

Energieberatung Flyer Flyer

Die energetische Altbausanierung

Broschüre Der weite Himmel über OstfrieslandInsbesondere im Wohnungsbestand, hier vor allem bei den Häusern, die vor 1984 errichtet wurden, steckt ein enormes Energieeinsparpotenzial. So gibt es im Landkreis Aurich rund 67.000 Wohngebäude, von denen 50.000 älter als 20 Jahre alt sind. Hier anzusetzen und die Eigentümer zu ermuntern, energetische Gebäudesanierungsmaßnahmen durchzuführen, macht aus vielerlei Gründen Sinn. So erfolgt nicht nur ein eigener Beitrag zum Klimaschutz, es führt auch mittelfristig aufgrund gesunkener Energieausgaben zu einer Kaufkraftstärkung in unserer Region und nicht zuletzt zu mehr Beschäftigung - vor allem im Handwerk.

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Schulische Sexualaufklärung

Das Gesundheitsamt des Landkreises Aurich bietet den Schulen im Kreisgebiet eine sexualpädagogische Beratung an. Die Mädchen und Jungen einer Klasse werden zwei Schulstunden lang alters- und geschlechtsspezifisch über die verschiedensten Themen der Sexualität aufgeklärt. Die sexualpädagogische Beratung richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 6. bis zur 10. Klasse der Haupt-, Real-, Gesamt- und Förderschulen sowie an die Gymnasien. Je nach Interesse wird ein Film gezeigt, wird in Kleingruppen gearbeitet, wird Anschauungsmaterial gezeigt und beim Thema Verhütung und Schutz vor Krankheiten u.a. die Anwendung eines Kondoms geübt.

Download als PDF-Datei

Gesundheit,Familie Flyer Flyer

Wir gehen zur U! Und du?

Bis zum sechsten Lebensjahr eines Kindes sind insgesamt zehn Früherkennungsuntersuchungen - so genannte U-Untersuchungen - vorgesehen (U1 - U9). Im Alter zwischen 12 und 14 Jahren wird eine weitere Untersuchung (J1) durchgeführt. Die U-Untersuchungen sind für die Eltern kostenlos, die Kosten werden von den Krankenkassen getragen. Eine Praxisgebühr fällt ebenfalls nicht an. Wer verantwortungsvoll die U-Untersuchungen wahrnimmt, trägt zu einer optimalen Entwicklung seines Kindes bei. Dabei können frühzeitig Störungen der körperlichen, geistigen oder sozialen Entwicklung des Kindes entdeckt und gezielt behandelt werden.

Download als PDF-Datei

Verkehr Flyer Flyer

Geldbußen und Punkte

Geschwindigkeitskontrollen dienen nachweislich der Verkehrssicherheit und führen zu einer Beruhigung des Verkehrsgeschehens. Der Landkreis Aurich überwacht aus diesem Grund bereits seit dem Jahr 1997 die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mit stationären und mobilen Messsystemen. Nicht zuletzt sind durch die vermehrten Kontrollen die Unfallzahlen in den vergangenen Jahren erfreulicherweise ständig rückläufig. Der Flyer enthält die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten und wie Übertretungen geahndet werden (Geldbußen, Punkte und Fahrverbote); im Internet hält der Landkreis Aurich zudem einen interaktiven Bußgeldrechner bereit.

Download als PDF-Datei

Naturschutz Flyer Flyer

Gewässerausbau

Was ist Gewässerausbau?

Gewässerausbau ist die Herstellung, die Beseitigung und die wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer. # Die Herstellung ist zum Beispiel der Bau eines Grabens oder eines Regenwasserrückhaltebeckens. # Die Beseitigung ist das Zuschütten oder die vollständige Verrohrung eines Gewässers.  # Eine wesentliche Umgestaltung des Gewässers liegt vor, wenn das Gewässer auf Dauer erheblich verändert wird. Die abschnittsweise Verrohrung eines Grabens gehört ebenso dazu wie die Befestigung der Ufer mit massiven Holzverbauten, Beton, Leitplanken, Folien oder anderen naturfernen Materialien. Auch die Veränderung der Tiefe oder Breite eines Gewässers sowie die Veränderung seines Verlaufs zählen zum Gewässerausbau.  

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Früherkennungsteam Norden

Wenn sich Eltern in den ersten Lebensmonaten und -jahren die Frage stellen, ob ihr Kind altersgerecht entwickelt ist, gibt es Antworten beim Früherkennungsteam, in dem Fachärzte, Diplom-Pädagogen, Psychologen, Logopäden und Krankengymnasten zusammenarbeiten. Oft gibt es von Kind zu Kind unterschiedliche Schwerpunkte in der Entwicklung: Ein Kind kann sehr früh laufen, spricht aber noch wenig. Ein anderes plappert viel, kann aber noch nicht krabbeln. Dann ist es von entscheidender Bedeutung, herauszufinden, ob es sich um normale Schwankungen im Ablauf der kindlichen Entwicklung oder aber um ernst zu nehmende Auffälligkeiten handelt.

Download als PDF-Datei

Gesundheit,Familie Flyer Flyer

"Schnulleralarm" im Landkreis Aurich

Die Zahl der Schwangerschaften bei Jugendlichen steigt stetig. Auch die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche bei jungen Mädchen nimmt zu. Häufig verbirgt sich dahinter die Hoffnung, mit einem eigenen Baby seien alle Probleme gelöst. Trotz guter Vorsätze kommt es vor, dass junge Eltern überfordert sind. Es kommt zu Vernachlässigungen und Gewalt. Als präventive Maßnahme vermittelt dieses Projekt den Jugendlichen ein Bewusstsein für elterliche Belastungen und Verantwortlichkeiten. Die teilnehmenden Jugendlichen nehmen für vier Tage und drei Nächte einen computergesteuerten Babysimulator in ihre Obhut, der die Bedürfnisse eines Säuglings nachahmt.

Download als PDF-Datei

Energieberatung Flyer Flyer

Energiesparen im Haushalt

Energiesparen macht doppelt Sinn: der eigene Geldbeutel wird geschont, und die Umwelt profitiert davon ebenfalls. Der für die privaten Haushaltungen konzipierte Flyer enthält wichtige Tipps zu den Themen Richtig "Heizen und Lüften", "Strom sparen", "Sprit sparend Auto fahren" und "Wasser sparen". Anhand von Vergleichswerten mit ?Ausreißern? nach oben und unten können die Bürgerinnen und Bürger ihren eigenen Umgang mit der Energie einordnen und für Investitionen wie energetische Sanierungsmaßnahmen wichtige Schlüsse daraus ziehen. Eine umfangreiche Liste an Internet-Adressen zu den angesprochenen Themen rundet das Informationsangebot ab.

Download als PDF-Datei

Energieberatung Flyer Flyer

Heizen Sie durch den Schornstein?

Hauptursache für den großen Heizenergieverbrauch in Altbauten ist die geringfügige und/oder mangelhafte Dämmung von Dächern, Außenwänden und Fenstern. Bis zu 80 Prozent des Heizwärmebedarfs ließen sich einsparen, wenn in die Jahre gekommene Wohnungen und Gebäude besser gedämmt würden. Für eine effektive Wärmedämmung ist auf dem Markt inzwischen eine Vielzahl an Dämmstoffen und ?systemen erhältlich. Neben der Dämmwirkung oder Wärmeleitfähigkeit und der daraus resultierenden Dämmstoffdicke sind Brand- und (Tritt-)Schallschutz sowie die Durchlässigkeit von Wasserdampf (Dampfsperre) wichtige Kriterien bei der Auswahl.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Arbeitskreis Zahngesundheit

Liebe Eltern, unser gemeinsames Ziel ist es, dass ihr Kind mit gesunden Zähnen aufwächst.

Ein Baby kommt ohne Kariesbakterien zur Welt, diese werden durch sein Umfeld übertragen. Karies ist "ansteckend", also eine Infektionskrankheit. Die Karieserreger werden mit dem Speichel übertragen, in der Regel durch die Eltern: z.B. über den abgeleckten Schnuller, den Löffel beim Abschmecken oder auch beim Küssen.
Was können Sie tun?

Mundhygiene von Anfang an!

Download als PDF-Datei

Frauen Flyer Flyer

Neuer Berufsstart - wir bringen Sie auf Erfolgskurs

Die Koordinierungsstelle Frauen und Beruf hilft allen Frauen und Männern, die sich nach einer Familienphase oder während der Elternzeit beruflich neu orientieren möchten oder eine neue berufliche Herausforderung suchen. Das kostenlose Beratungsgespräch bietet Ratsuchenden Orientierung und Zielbestimmung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Qualifizierung. In Qualifizierungskursen werden berufliche Kenntnisse aktualisiert und Wissenslücken geschlossen. Die Beratungen werden abgerundet durch Arbeitsvermittlung, die die Koordinierungsstelle auf Wunsch übernimmt. Dabei helfen die Stellenangebote der Mitgliedsbetriebe des Überbetrieblichen Verbundes Ostfriesland e.V.

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Flyer des Arbeitskreises Kinderpsychiatrie

Der beim Gesundheitsamt angesiedelte Arbeitskreis Kinderpsychiatrie im sozialpsychiatrischen Verbund des Landkreises Aurich hat ein Netzwerk aus verschiedenen Fachärzten, Psychologen und Psychotherapeuten, Institutionen und Ämtern geknüpft. Eltern, die sich sorgen, weil ihr Kind Probleme macht, können sich an die einzelnen Mitglieder des Netzwerkes wenden und erhalten kompetente Antworten, bzw. werden zu der passgenauen Hilfe weitervermittelt. Das Spektrum der Beratung reicht von zappeligen bzw. überängstlichen Kindern über Schul- und Integrationsprobleme bis hin zu Fragen zu Autismus, Borderline, Drogen- und Gewalt(opfer)problemen.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Krebsberatung und Unterstützung

Eine Krebsdiagnose ist für jeden Menschen zunächst ein Schock, der häufig lange nachwirkt. Das Verständnis dafür, welche Auswirkungen Krebserkrankungen auf Körper und Seele haben können, ist Grundlage der Beratung. Häufig wird der eigene Körper anders wahrgenommen. Beziehungen sind jetzt gefordert. Dies betrifft nicht nur die Erkrankten selbst, sondern auch Angehörige, Freunde und Arbeitskollegen. In einem Klärungsgespräch oder in einer längerfristigen Begleitung können Hilfen und Entlastung bei der Lebensgestaltung mit und nach Krebserkrankungen erfahren werden. Sie werden unterstützt, Ihre Kraftquellen zu entdecken und Ihre Lebensfreude wiederzufinden.

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Familienhebammen

Familienhebammen sind staatlich examinierte Hebammen mit einer Zusatzqualifikation, deren Tätigkeit die Gesunderhaltung von Mutter, Kind und Familien in besonderen Lebenslagen fördern soll. Dabei liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf der psychosozialen und medizinischen Beratung und Betreuung durch aufsuchende Tätigkeit und Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Berufsgruppen. Familienhebammen können die Familien bis zum vollendeten 1. Lebensjahr des Babys betreuen. Die Familienhebamme weist auch auf gesetzliche Ansprüche und auf finanzielle und sonstige Hilfen hin und vermittelt gegebenenfalls die Hilfe sozialer Dienste.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Wegweiser für die soziale Rehabilitation

Die neben der medizinischen und beruflichen Rehabilitation ggf. notwendige soziale Rehabilitation hat zum Ziel, den Betroffenen einen angemessenen Platz in der Gesellschaft zu gewährleisten. Zentrales Ziel ist die personenzentrierte Rehabilitation, die sich einzig an den individuellen Möglichkeiten, Werten und Zielen der Betroffenen orientiert. Übergeordnete Eckpunkte sind hierbei die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, eine selbst bestimmte Lebensführung und die Stärkung der sozialen Kompetenz. Die Mitglieder im sozialpsychiatrischen Verbund des Landkreises Aurich stehen für alle Fragen der sozialen Rehabilitation als Ansprechpartner bereit.

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Flyer Flyer

Hilfen für Schwangere

Wird eine Frau ungewollt schwanger, steht sie vor einer schwierigen Situation. In der Schwangerschaftskonfliktberatung kann sie Hilfe finden. Bei der Abwägung der Gründe für oder gegen eine Fortsetzung der Schwangerschaft hilft die Beratung, eine verantwortliche und gewissenhafte Entscheidung zu treffen. Hilfe in derartigen Notsituationen leistet die Schwangerschaftskonfliktberatung. Sie bietet Frauen zunächst die Möglichkeit, über ihre Sorgen zu sprechen. Darüber hinaus ist es Aufgabe der Beratung, die Schwangere über Hilfsangebote zu informieren und sie in ihrem Entscheidungsprozess zu beraten. Die Beratung ist ergebnisoffen, die Entscheidung treffen Sie.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Flyer des Sozialpsychiatrischen Dienstes

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes des Landkreises Aurich bietet Ihnen Unterstützung und Hilfen an, wenn Sie unter Ängsten, Depressionen oder einer psychischen Erkrankung leiden, aus einer Krisen- oder Notsituation keinen Ausweg finden oder als Partner, Angehöriger, Freund oder Nachbar dieser Personen Hilfe suchen. Er besteht aus einem Team von Ärztinnen und Ärzten, Diplom-Sozialarbeiterinnen und -Sozialarbeitern und einer Diplom-Psychologin. Angeboten werden u.a. Krisenintervention, Einzelgespräche, Hausbesuche und Beratungen  Der SpDi unterhält auch die beiden Kontaktstellen "Dwarsloopers" und "Wiemersches Haus".

Download als PDF-Datei

Abfallwirtschaft Flyer Flyer

Bauanleitung für einen Mülltonnen-Unterstand

Die Müllabfuhr im Landkreis Aurich basiert auf Rolltonnen für Biomüll, Restabfälle und Altpapier bzw. Kartons. Diese Rolltonnen sind für die Bürgerinnen und Bürger praktisch, entsprechen aber auch den Arbeitsschutzvorschriften für die Müllwerker. Bei der Einführung der Restmülltonne - hier gab es vorher nur eine Sackabfuhr - wurde jedoch erstmals die Frage laut, wo in den Haushaltungen die Tonnen unterzubringen seien. Der Landkreis hat kurzfristig reagiert und in Kooperation mit der Holzwerkstatt der Kreisvolkshochschule Aurich für Heimwerker eine Bauanleitung für einer kostengünstigen Unterstand für Mülltonnen herausgegeben.

Download als PDF-Datei

Musikschule Flyer Flyer

Angebote der Musikschule

Die Musikschule des Landkreises Aurich hält an ihren beiden Standorten An der Stiftsmühle 10 in Aurich und Gartenstraße 1 in Norden zahlreiche Unterrichtsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor. Das Angebot reicht vom Musikgarten/Musikkiste und der Musikalischen Früherziehung über Einzel- und Gruppenunterricht bis hin zur Mitwirkung in den Bands, Chören und Orchestern. Um die 25 Instrumente sind im Angebot. Das Angebot der Musikschule wird z. Zt. von ca. 40 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. 1.100 Schülerinnen und Schüler nehmen die Angebote wahr, wobei die Jüngsten gerade einmal 2 Jahre alt sind ? auch nach oben gibt es keine Grenze.

Download als PDF-Datei

Verkehr Flyer Flyer

Mitfahrportal Ems-Jade

Die Absicherung einer größtmöglichen Mobilität auch in ländlich strukturierten Räumen stand hinter der Gründung des Mitfahrportals Ems-Jade im Internetangebot des Landkreises Aurich. Bürgerinnen und Bürger, die von A nach B wollen, aber über kein Kraftfahrzeug verfügen, können dort nach Mitfahrgelegenheiten suchen. Gleichzeitig können dort natürlich auch Mitfahrgelegenheiten angeboten und können Fahrgemeinschaften z.B. zur Arbeitsstelle gebildet werden. Und wenn solche privat organisierten Zusammentreffen nicht klappen sollten, bietet das Portal auch einen Zugriff auf alle öffentlichen Verkehrsmittel, insbesondere natürlich Busse und Bahnen.

Download als PDF-Datei

Soziales Flyer Flyer

Flyer des Sozialen Beratungsdienstes

Der soziale Beratungsdienst bildet die Verbindung zwischen dem Sozialamt mit seinen vielfältigen Aufgaben und den Städten und Gemeinden des Landkreises Aurich. Aufgabe des sozialen Beratungsdienstes ist es, erwachsenen Menschen in allen lebenspraktischen Bereichen Hilfe und Unterstützung anzubieten. Immer mehr Menschen vereinsamen. In manchen Situationen fällt es schwer, das Leben alleine zu meistern. Sozialrechtliche und letztlich gesundheitliche Schwierigkeiten können die Folgen sein. Hier steht Ihnen der soziale Beratungsdienst für die Beratung zur Verfügung. Das Ziel ist die Bildung und Betreuung eines Hilfenetzwerkes für Menschen in Problemlagen.

Download als PDF-Datei

Tourismus,Naturschutz Broschüre Broschüre

Broschüre Der weite Himmel über Ostfriesland

Im Januar 2008 hat der Landkreis Aurich mit seiner Broschüre "Der weite Himmel über Ostfriesland" im Bereich Tourismus absolutes Neuland beschritten. Dieses Heft ist nämlich nicht dazu gedacht, Urlauber in die Region zu locken. Es wendet sich an Urlauber, die bereits da sind und (Tages-)Ausflüge machen wollen. Damit ist die Broschüre auch für die Ostfriesen selber interessant, die z.B. bei einer Fahrradtour die Besonderheiten ihres Nachbarortes besser kennen lernen wollen. Ein breiter Raum wird der Darstellung der oft bereits unter Schutz stehenden Naturschönheiten des Kreisgebietes gewidmet, getreu dem Untertitel: Eine intakte Umwelt - Zugpferd für den Tourismus.

Seitenzahl: 32Jahr der Veröffentlichung: 2008

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Landkreis Aurich - familienfreundlich -

Im Juli 2010 ist die Broschüre "Landkreis Aurich - familienfreundlich -" erschienen. Einen breiten Raum nimmt darin die Selbstdarstellung des neu aufgestellten Amtes für Kinder, Jugend und Familie ein, das mit vier Regionalteams in die Fläche gegangen ist, um näher an den Familien zu sein. "Familie macht stark - wir machen die Familien stark!" schreibt Landrat Theuerkauf in seinem Vorwort. Gemeint sind damit u.a. eine bedarfsgerechte Betreuung in Kindertagesstätten und durch Tagesmütter, wohnortnahe Grundschulen, ein breit gefächertes Angebot an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, bedarfsgerechte Ausbildungsplätze und attraktive Freizeitmöglichkeiten.

Seitenzahl: 56Jahr der Veröffentlichung: 2010

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Lesenester und Mathestübchen

Lesenester richten sich an Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse, die an Lese- und Rechtschreibschwäche leiden. Das Konzept ist so erfolgreich, dass ein Großteil der Kinder auf der Regelschule verbleiben kann, da sie - regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt - nach sechs bis acht Monaten das Lesen und Schreiben sicher erlernt haben. Seit 1998 wurden im Landkreis Aurich 26 Lesenester und Mathestübchen bis weit in die Fläche hinein eingerichtet. Inzwischen gibt es im Kreisgebiet wohl die größte Lesenest-Dichte in Deutschland überhaupt. Mit der Einrichtung der ersten Mathestübchen wird nun zusätzlich auch den rechenschwachen Kindern Unterstützung erteilt.

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Familien- und Kinderservicebüro Aurich

Das Familien- und Kinderservicebüro bietet sowohl die Vermittlung von Kindern in Tagespflege als auch die Beratung von Eltern und Tagesmüttern. Es befindet sich auf dem Gelände der Kreisvolkshochschule Aurich, Oldersumer Straße 69. Neben der Vermittlung von Tagespflege, der Beratung von Eltern sowie der Ausbildung und Betreuung von Tagespflegemüttern und -vätern wird in dieser Tagesbetreuungsstelle (TABS) in kindgerechten Räumlichkeiten von qualifizierten Tagesmüttern eine Tagespflege mit Beköstigung und Schlafmöglichkeiten für kleine Kinder angeboten. Ziel ist die Vernetzung zwischen den Betreuungsangeboten Tagespflege, Kitas, Horte und Schulen.

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Tagesmutter - eine reizvolle Aufgabe für Sie?

Die Arbeit einer Tagesmutter ist insbesondere für viele Frauen, aber auch für Männer, eine interessanter Berufsalternative. Das Familien- und Kinderservicebüro Aurich berät sowohl Eltern als auch Tagesmütter und bereitet diese auf ihre neue Tätigkeit vor. Die Qualifikation für die Tagesbetreuung wird in Zusammenarbeit mit den Kreisvolkshochschulen Aurich und Norden durchgeführt. Sie umfasst 160 Unterrichtsstunden und zusätzlich 30 Stunden in Erste Hilfe und Erste Hilfe am Kind. Außerdem werden regelmäßige Vernetzungstreffen der Tagesmütter, kostenlose Fortbildungen und begleitende Gesprächsgruppen für Tagesmütter und Tagesväter angeboten.

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Kinder in guten Händen

Die Kindertagespflege umfasst Bildung, Erziehung und Betreuung des Kindes. Die Förderung der sozialen und emotionalen, körperlichen und geistigen Entwicklung orientiert sich am einzelnen Kind - an dessen Alter und Entwicklungsstand, an den sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, an der Lebenssituation sowie an den Interessen und Bedürfnissen. Tagesbetreuung ermöglicht Kindern berufstätiger Eltern, einen Teil der Tages oder auch ganztags im eigenen Haushalt, im Haushalt der Tagesbetreuungsperson oder auch in anderen Räumlichkeiten betreut zu werden. Tagesbetreuung kann auch ergänzend zum Besuch eines Kindergartens oder der Schule erfolgen.

 

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Hilfreiche Fingerzeige

Lesenester richten sich an Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse, die an Lese- und Rechtschreibschwäche leiden. Das Konzept ist so erfolgreich, dass ein Großteil der Kinder auf der Regelschule verbleiben kann, da sie - regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt - nach sechs bis acht Monaten das Lesen und Schreiben sicher erlernt haben. Seit 1998 wurden im Landkreis Aurich 26 Lesenester und Mathestübchen bis weit in die Fläche hinein eingerichtet. Inzwischen gibt es im Kreisgebiet wohl die größte Lesenest-Dichte in Deutschland überhaupt. Mit der Einrichtung der ersten Mathestübchen wird nun zusätzlich auch den rechenschwachen Kindern Unterstützung erteilt.

Download als PDF-Datei

Familie,Naturschutz Flyer Flyer

Die kleinen Lübbos

Die kleinen Lübbos, eine Gruppe von 15 bis 20 Kindern, sind die "kleinen Naturforscher" der Naturschutzstation Fehntjer Tief; sie treffen sich einmal im Monat, um gemeinsam die Natur in diesem einzigartigen Schutzgebiet zu erforschen. Dabei geht es nicht nur um theoretisches Lernen, sondern um das Erlebnis Natur, das durch Spaß und spielerisches Lernen kindgerecht vermittelt werden soll. Sie haben schon Kürbisse geschnitzt, eine Bootstour mit der "MS Marion" unternommen und leckere Weihnachtsplätzchen gebacken. Austoben können sich die Kinder außerdem bei Spielen, die thematisch das Gelernte ergänzen und das neu erworbene Wissen festigen.

Download als PDF-Datei

Familie,Naturschutz Flyer Flyer

Spaß in der Naturschutzstation

Die Naturschutzstation Fehntjer Tief pflegt Ostfrieslands größtes Moorwiesenland aus Menschenhand - die Flumm-/Fehntjer Tief-Niederung. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wird eine Führung durch das Moorwiesenzentrum MOOWIZ mit anschließender Besichtigung des 1843 erbauten Gulfhofes und der umliegenden Naturschutzgebiete angeboten. Ein etwa 700 m langer Fußweg befindet sich direkt hinter der Naturschutzstation und führt entlang der Feuchtwiesen am Fehntjer Tief. In den Ferien werden verschiedene Umweltbildungsprogramme angeboten, die sich speziell an Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 7 wenden.

Download als PDF-Datei

Verkehr Flyer Flyer

Buslinie Von Aurich zum Wattenmeer

In der Saison 2010 wurde erstmals als Gemeinschaftsaktion von VEJ, Landkreis Aurich und den beteiligten Kommunen eine durchgehende Buslinie von Aurich nach Neßmersiel eingerichtet. Damit können Urlauber von der Küste ohne umzusteigen zum Shoppen oder wegen der kulturellen Sehenswürdigkeiten in die "heimliche Hauptstand" Ostfriesland kommen. Gleichzeitig bietet sich den Aurichern die Möglichkeit, mit dem Bus bequem und ohne Parkplatzsorgen zum Baden, Spaziergehen oder Relaxen an die Küste zu gelangen. In beide Richtungen werden täglich zwei Buspaare eingesetzt. Urlauber an der Küste zahlen mit Gästekarte pro Fahrt nur einen Euro.

Download als PDF-Datei

Tourismus Broschüre Broschüre

Der Landkreis Aurich stellt sich vor

2014 hat der Landkreis Aurich in seiner Broschüre "Der Landkreis Aurich stellt sich vor" zahlreiche Tätigkeitsfelder einer Kommunalverwaltung dargestellt. 

Seitenzahl: 64

Jahr der Veröffentlichung: 2014

Download als PDF-Datei

Naturschutz Flyer Flyer

Gewässerunterhaltung

Die Unterhaltung eines Gewässers umfasst nach dem Niedersächsischen Wassergesetz (NWG) die Reinigung, die Räumung, die Freihaltung und den Schutz des Gewässerbetts einschließlich seiner Ufer. Der Wasserabfluss muss immer gewährleistet sein.

Die Gewässer verlieren im Laufe der Jahre zum Beispiel durch Sandeintrag, Laubeinfall oder Pflanzenwachstum ihre Funktionsfähigkeit. 

Probleme mit der Entwässerung treten vor allem dann auf, wenn die am Grundstück befindlichen Gräben III. Ordnung nicht oder nicht ausreichend unterhalten werden. Es kommt zu Wasserstau und oberhalb liegende Grundstücke können vernässen. Um dies zu verhindern, müssen Gewässer unterhalten werden. Unter Gewässerunterhaltung versteht man Arbeiten am Gewässerbett, das heißt, an der Sohle und den Böschungen sowie an evtl. vorhandenen Verrohrungen zum Erhalt und zur Wiederherstellung des ordnungsgemäßen Wasserabflusses.

 

 

Download als PDF-Datei

Wirtschaft Broschüre Broschüre

20 Top-Firmen im Landkreis Aurich

Im Februar 2009 hat der Landkreis Aurich im Bereich Wirtschaftsförderung neue Saiten angeschlagen. In seiner Broschüre "20 Top-Firmen im Landkreis Aurich" werden nicht nur die von der Verwaltung angebotenen Hilfen bei der Bauplatzsuche in den Gewerbegebieten der Kommunen, die Hilfen bei dem immer komplizierteren Genehmigungsverfahren und seine Aufgabe als Förderlotse aufgezeigt. Erstmals konnte an 20 Firmen exemplarisch dargestellt werden, dass es sich im Landkreis Aurich trotz seiner relativen Verkehrsferne gut wirtschaften lässt; der Lückenschluss der A 31 und die modernen Kommunikationswege über die Datenautobahn haben diese Entwicklung gefördert.

Download als PDF-Datei

Familie,Frauen Broschüre Broschüre

Vielfalt für Frauen und Familien im Landkreis Aurich

Im Januar 2010 haben die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Aurich und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden die Broschüre "Vielfalt für Frauen und Familien im Landkreis Aurich" vorgestellt, in der die Angebote vieler Institutionen, Initiativen und Vereine zusammengefasst sind. Die örtlichen Angebote wurden nach den Lebenswelten der Frauen und Familien geordnet; jeder Themenbereich wird mit einem kurzen Statement einer Fachfrau eingeleitet. Zwischen den einzelnen Themen werden die Gleichstellungsbeauftragten selber, die weiblichen Abgeordneten des Kreistages Aurich und die Ratsfrauen aus den Städten und Gemeinden in Bild und Text vorgestellt.

Download als PDF-Datei

Gesundheit,Senioren Broschüre Broschüre

Seniorenwegweiser

Älter werden im Landkreis Aurich?: Unter diesem Motto hat die Kreisverwaltung die mittlerweile dritte, vollständig überarbeitete Auflage ihres Seniorenwegweisers vorgelegt. Die 120 Seiten starke Broschüre, die wieder in Zusammenarbeit mit dem ancos-Verlag (Bramsche) entstanden ist, bietet älteren Menschen und deren Angehörigen eine Vielfalt an wichtigen Informationen rund um das Thema Alter. Dabei geht es um die zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung ebenso wie um Gesundheit und Krankheit, das Leben in Sicherheit, Wohnen im Alter, finanzielle Absicherung, Vorsorge und Testament oder die Frage "Pflegebedürftig - was nun?". Internetadressen, die Kontaktdaten zahlreicher Ansprechpartner und eine Liste der Pflegeangebote machen den Seniorenwegweiser zu einem hilfreichen Nachschlagewerk, das als sogenanntes Flipbook auch unter http://landkreis-aurich-senioren.ancos-verlag.de zu finden ist.

Download als PDF-Datei

Soziales Flyer Flyer

Streitschlichter

Streit an Schulen kann schnell in körperliche Gewalt ausarten. Streitschlichter und Konfliktlotsen können dies verhindern. Gemeinsam mit den Streitenden lösen sie Konflikte friedlich. Für ihre Ausbildung liegt nun ein Wegweiser vor.

Download als PDF-Datei

Energieberatung,Familie Flyer Flyer

Sanierungstagebuch von Familie Tischner

Die Energieberatung des Landkreises Aurich hat im Jahre 2008 die energetische Sanierung des Wohnhauses der Familie Tischner in Aurich-Kirchdorf begleitet und in einem Sanierungstagebuch dokumentiert. Durch Austausch der Fenster, durch eine Hohlschichtdämmung, durch eine 24 cm Zwischensparrendämmung bei der Neueindeckung des Daches und den Einbau einer modernen Heizungsanlage mit Brennwerttechnik konnte der nach EnEV berechnete Wärmebedarf des Hauses von 53.000 auf 25.000 kWh reduziert werden. Tatsächlich haben die Tischners in den beiden Jahren seit der Sanierung jeweils nur rund 19.000 kWh Erdgas verbraucht.

Download als PDF-Datei

Familie,Gesundheit Broschüre Broschüre

Informationen zur Verwandtenpflege

Verwandtenpflege ist ein Beispiel dafür, dass das Netzwerk Familie heute und auch in Zukunft in vielen Fällen des täglichen Lebens von großer Bedeutung ist. Großeltern, Tanten, Onkel und Geschwister sind oft bereit, das Kind eines Verwandten bei sich aufzunehmen, wenn die leibliche Mutter und/oder der Vater ausfallen oder sich nicht ausreichend um das Kind kümmern können. In dieser Broschüre finden Sie die wichtigsten Passagen - bezogen auf den Landkreis Aurich - in kompakter Form. Am Ende dieses Ratgebers finden Sie außerdem die Adressen von allen wichtigen Beratungs- und Unterstützungsdiensten im Landkreis Aurich.

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Sorgerecht - Fragen und Antworten

In diesem Flyer beantwortet das Amt für Kinder, Jugend und Familie immer wiederkehrende Fragen von Eltern ohne Trauschein. Was ist zu tun, damit der Vater in die Geburtsurkunde eingetragen werden kann? Wie ist die Rechtslage, wenn die Mutter noch mit einem anderen Mann verheiratet ist? Welche Rechtsfolgen hat die Vaterschaftsanerkennung? Welchen Familiennamen erhält das Kind? Wem steht das Sorgerecht zu? Kann das Sorgerecht von beiden Elternteilen ausgeübt werden? Welche Bedeutung hat die gemeinsame Sorgeerklärung? Kann ein Elternteil die Sorgeerklärung einseitig widerrufen? Wie wird die gemeinsame Sorge bei Getrenntleben ausgeübt?

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Bedarfsplan für Tagesbetreuung

Ein wichtiger Bestandteil des Ausbaus von familienfreundlichen Lebensstrukturen im Landkreis Aurich ist der Aufbau qualifizierter und bedarfsgerechter Kinderbetreuungsangebote. Gemäß Beschlusslage des Jugendhilfeausschusses vom Juli 2006 und vom 25. April 2007 war die Verwaltung beauftragt, bis zum Jahr 2010 ein für die Region bedarfsgerechtes Betreuungsangebot - auch für die unter dreijährigen Kinder und Kinder im schulpflichtigen Alter - vorzuhalten sowie die Kindertagespflege vollkommen neu zu strukturieren. Gesetzliche Grundlage der Kindertagesbetreuung in Einrichtungen ist das Nds. Kindertagesstättengesetz (KiTaG) vom 16.12.1992.

Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Skifahren und Snowboarden

Auch in der 37. Saison bietet der Landkreis Aurich wieder Schulklassen, Jugendgruppen, jungen Familien und Einzelreisenden die Möglichkeit, in den Allgäuer Alpen mit dem Ski- oder Snowboardfahren eine völlig neue Sportart kennen zu lernen. Mit ihrem erlebnispädagogischen Charakter sind die Steibis-Fahrten heute so aktuell wie vor 35 Jahren. Aus dem früheren Skilager mit Matratzenlagern und Einheitsverpflegung wurde ein anspruchsvolles Sportangebot entwickelt, das Hüttenromantik mit Ski- und Snowboardspaß sowie dem Besuch des Freizeitbades "Aquaria" als Wellness-Komponente verbindet. Der Flyer informiert über alle Termine und Preise.

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Kindertagesstätte - und was dann?

Bei diesem Heft handelt es sich um eine Elterninformation für den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule und andere Schulformen. Gemeint sind damit in erster Linie Kinder mit einem zusätzlichen Förderbedarf. Dem Integrationsgebot des Kindertagestättengesetzes liegt der Gedanke zu Grunde, behinderte Kinder nicht zu separieren, sondern sie in den Einrichtungen des Wohngebietes, also in ihrem sozialen Umfeld ebenso zu fördern und zu erziehen wie die nichtbehinderten Kinder. Im Landkreis Aurich gibt es hierzu verschiedene Schulkonzepte. In der Broschüre werden die Wege aufgezeichnet, Fachbegriffe erklärt und Adressen an die Hand gegeben.

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Kita-Betreuung von behinderten Kindern

In dieser Regionalen Vereinbarung wird die gemeinsame Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderungen in Kindertagesstätten beschrieben. Integration ist das Ziel jeder pädagogischen Bemühung und dient einerseits dem weitgehenden Abbau einer Behinderung oder Beeinträchtigung, andererseits der Teilnahme an dem sozialen und schulischen Leben trotz und mit einer Behinderung. Ziel ist hier ist die bedarfsgerechte Versorgung mit Integrationsplätzen in den Kindertagesstätten im Landkreis Aurich. Eine Kooperation mit Kinderkrippen, Schulen und Ausbildungseinrichtungen ist anzustreben und langfristig in die Regionale Vereinbarung zu integrieren.

Download als PDF-Datei

Abfallwirtschaft Broschüre Broschüre

Umwelt- und Abfallratgeber 2017

Der Umwelt- und Abfallratgeber des Landkreises Aurich wird am Anfang eines jeden Jahres auf dem Postweg an alle Haushaltungen im Kreisgebiet verteilt. Neben festen Rubriken wie Müllgebühren, Öffnungszeiten, Termine und Sortierhinweisen wird der Zuschuss des Kreises für die Windelentsorgung sowie für Inkontinenzpatienten besonders behandelt. Im Bereich Abfallvermeidung und Wiederverwertung wird der Eigenkompostierung ein eigenes Kapitel gewidmet. Und gleich auf mehreren Seiten gibt es nützliche Informationen rund um die Abfalltonne. Auch Hinweise zu Sonderabfällen und zum Tourenplan des Schadstoffmobiles finden sich in der Broschüre.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Tuberkulose

Diese Broschüre wendet sich an Bürgerinnen und Bürger, die vom Gesundheitsamt eine Aufforderung bekommen haben, an einer so genannten Umgebungsuntersuchung teilzunehmen.Die Tuberkulose ist eine nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) meldepfl ichtige Erkrankung. Es ist Aufgabe des Gesundheitsamtes die Weiterverbreitung der Erkrankung zu verhindern und die mögliche Infektionsquelle zu suchen (§§ 25 und 26 IfSG).

Download als PDF-Datei

Abfallwirtschaft,Gesundheit Flyer Flyer

Asbest - wohin?

Nachdem Asbest in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt hat, gelangen jetzt zunehmend künstliche Mineralfasern in den Mittelpunkt des Interesses. Wie bei Asbestfasern besteht die Gefahr, dass beim Umgang mit künstlichen Mineralfasern Faserstäube freigesetzt werden, die in die Lunge gelangen können. Bei Glas- und Steinwollefasern aus älterer Produktion gibt es hinreichende Anhaltspunkte dafür, dass diese Faserstäube ein ähnlich hohes Krebspotenzial besitzen wie Asbestfasern. Um die Gefahr so gering wie möglich zu halten, schreibt der Gesetzgeber eine Reihe von Schutzmaßnahmen für den Umgang mit diesen Stoffen vor.

Download als PDF-Datei

Abfallwirtschaft Flyer Flyer

Kompost . . . natürlich!

Viele Menschen merken, dass frisches Obst und Gemüse nicht mehr so schmeckt, wie es schmecken sollte. Deshalb gehen Haushalte wieder dazu über, als Hobbygärtner ihren Gemüsebedarf zumindest teilweise selbst zu decken. Um einen schmackhaften Salatkopf oder eine leckere Tomate zu ernten, ist der Komposthaufen als Humusbereiter die beste Voraussetzung. Der so gewonnene Humus enthält mehr als industriell hergestellte Düngesalze. Gleichzeitig leisten die Bürgerinnen und Bürger mit der Kompostierung in ihrem Garten einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung ? und sparen durch Verzicht auf einige Leerungen ihrer Biotonne noch bares Geld.

Download als PDF-Datei

Energieberatung Flyer Flyer

Energieausweis

Der Energieausweis gilt als Nachweis der Energieeffizienz von Häusern. Häuser können so in energetischer Hinsicht miteinander verglichen werden. Mit Hilfe einer Farbskala wird deutlich, wie hoch im Vergleich zu anderen Gebäuden der tatsächliche Energiebedarf ist. Mit der Einführung des Energieausweises möchte der Gesetzgeber mehr Transparenz in den Immobilienmarkt bringen. Käufer und Mieter können anhand des Energieausweises den Energiebedarf bzw. den Energieverbrauch vergleichen und beurteilen. Energieausweise dürfen nur von Fachleuten ausgestellt werden, u.a. Architekten, Ingenieure und die Bautechniker.

Download als PDF-Datei

Gesundheit Flyer Flyer

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst Landkreis Aurich gGmbH ist ein Tochterunternehmen des Landkreises Aurich, das für die Notfallversorgung (Unfall/Brand mit verletzten Personen, akute lebensbedrohliche Erkrankungen) und für den Krankentransport zuständig ist. Im Einsatz sind deshalb Rettungs- und Krankentransportwagen ? in erster Linie für den Transport von Patienten in ein Krankenhaus bzw. wieder nach Hause sowie für die Verlegung in andere Krankenhäuser. In Notfällen rückt parallel dazu ein Notarzt mit dem Notarzteinsatzfahrzeug aus. Pro Jahr fallen etwa 3.500 Notarzteinsätze, 9.000 Rettungseinsätze und 16.500 Krankentransporte an.

Download als PDF-Datei

Energieberatung Flyer Flyer

Erneuerbare Energien

Viele Bauherren im Landkreis Aurich haben sich bereits für die Nutzung erneuerbarer Energien in ihren Wohngebäuden entschieden. Das Angebot an technischen Lösungen und das Informationsangebot zu diesem Thema haben sich in den vergangenen Jahren ständig vergrößert. Mit dieser Information stellt der Landkreis Aurich die für Privathaushalte gebräuchlichsten Techniken vor. Auch finanziell kann der Einsatz erneuerbarer Energien interessant sein. Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es Zuschüsse oder vergünstigte Darlehen. In diesem Faltblatt finden Sie deshalb auch die wichtigsten Informationsstellen für die Förderprogramme.

Download als PDF-Datei

Frauen,Soziales Broschüre Broschüre

Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Mit dem hier vorliegenden Bericht über die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern gibt der Landkreis Aurich erstmals einen Überblick, mit welchen Maßnahmen er den verfassungsrechtlichen Auftrag umsetzt, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinwirkt. Damit wird der gesetzlich vorgeschriebenen Berichtspflicht Rechnung getragen.

Download als PDF-Datei

Familie Broschüre Broschüre

Empfehlungen zum Beobachten und Dokumentieren in Kindertagesstätten

Der Themenbereich Beobachten und Dokumentieren spielt in den Kitas eine immer größere Rolle. Er ist zentral, möchte man die Kita als frühkindliche Bildungseinrichtung begreifen.
Eine nahezu unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Dokumentationssystemen von sehr unterschiedlicher Qualität kursiert derzeit im Landkreisgebiet. Viele Einrichtungen äußerten in der Vergangenheit Unzufriedenheit mit den derzeit verwendeten Systemen und wünschten sich Orientierung. Dies alles hat zu der Idee geführt mit Kita-MitarbeiterInnen eine Arbeitsgruppe zu bilden, um sich einen Überblick über die Thematik zu verschaffen, die auf dem Markt befindlichen Dokumentationssysteme anzuschauen und diese zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe liegen nun hier vor.


Download als PDF-Datei

Familie Flyer Flyer

Bedarfsplanung für Tagesbetreuung

Der Aufbau eines qualitativ und quantitativ guten Betreuungsangebotes und damit familienfreundlicher Strukturen im Landkreis Aurich ist selbstverständliches Ziel aller in diesem Bereich handelnden Personen im Kreisgebiet..
Um bezüglich der Angebotsstrukturen Orientierung zu bieten und die Kommunen damit bei Ihren Planungen zu unterstützen, wurde dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe vom Gesetzgeber auferlegt einen Bedarfsplan aufzustellen.
Daher gibt der Landkreis Aurich in regelmäßigen Abständen den Kindertagesstättenbedarfsplan heraus. Er bietet übersichtliche Grafiken zur Betreuungssituation und zur Bevölkerungssituation im Kreisgebiet und in den einzelnen Kommunen.


Download als PDF-Datei