Feuerwehrtechnische Zentrale

Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) in Georgsheil

FTZ

Der Landkreis Aurich hat im Industriegebiet Georgsheil, Gemeinde Süd­brookmer­land, eine neue Feuerwehrtechnische Zentrale fertiggestellt, diese ersetzt die bestehenden Ein­richtungen in Aurich und Norden und ist nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet.  

Das Aufgabengebiet der Feu­erwehr­technische Zentrale (FTZ) umfasst die Prüfung, Wartung,  Pflege und Instandset­zung der kreis- und gemeindeeigenen Feuerwehrfahrzeuge, der feuerwehrtech­nischen Geräte einschließ­lich der Atemschutzausrüstung und der Chemikalienschutzan­züge.

Durch den vom Landkreis Aurich und den kreisangehörigen Gemeinden gegründeten Schlauchverbund haben die Feuerwehren jeder Zeit freien Zugang zum gemein­samen Schlauchlager in der FTZ und hier können rund um die Uhr ihr eingesetz­tes Schlauchmate­rial gegen gerei­nigte und geprüfte Schläuche austauschen. In der Schlauchwerkstatt der FTZ werden diese Schläuche regelmäßig geprüft, gereinigt und getrocknet. Die defekten Schläuche werden repa­riert bzw. ausgesondert und durch neue ersetzt. In der Atemschutzwerk­statt werden Pressluftatmer, Atem­schutzmasken und Atemluftflaschen gereinigt, befüllt bzw. repariert.