Arbeitsvermittlung

Die Hauptaufgabe der Arbeitsvermittlung in den Jobcentern im Landkreis Aurich ist die Integration der Arbeitsuchenden in den Arbeitsmarkt. Gemeinsam mit dem Arbeitgeberservice verstehen wir uns dabei als persönliche Ansprechpartner, die Sie auf dem Weg zurück in das Arbeitsleben mit Rat und Tat begleiten.

Da die Anforderungsprofile der Arbeitsplätze und die persönlichen Voraussetzungen der Bewerber in vielen Fällen nicht deckungsgleich sind, müssen einige Zwischenschritte unternommen werden, um die Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu erreichen. Damit dieses wichtige Ziel effektiv und möglichst zeitnah erreicht werden kann, wird in einer persönlichen und umfassenden Beratung eine individuelle Eingliederungsstrategie festgelegt. 

Personen in schwierigen Lebenslagen, mit derzeitigen oder dauerhaften Problemen, die die Arbeitsaufnahme nachhaltig erschweren, erhalten eine besondere Unterstützung durch die Jobcenter. Dabei steht ein umfangreiches soziales Netzwerk von Hilfsangeboten und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen zur Verfügung. Intensiv geschulte Mitarbeiter koordinieren in diesem Rahmen die erforderlichen Hilfs- und Fördermöglichkeiten und beraten und begleiten Sie schrittweise im Prozess der beruflichen Eingliederung. Ein besonderes Augenmerk wird den Jugendlichen unter 25 Jahren gewidmet. Diese sollen vorrangig betreut und umfangreich auf das Berufsleben vorbereitet werden. Die intensive Betreuung wird durch die Teams "U25" der Jobcenter Aurich und Norden sichergestellt.

Die Zuständigkeiten der Arbeitsvermittler orientieren sich am Wohnort und Alter der zu betreuenden Personen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Rubrik Standorte.