Reiserückkehrer

Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Sie haben sich tatsächlich in einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten? Wenn ja, müssen Sie gleich nach Ihrer Ankunft zwei Dinge erledigen:

1. Rufen Sie in Ihrer Hausarztpraxis an und fragen Sie nach einem Corona-Test, weil Sie aus einem Risikogebiet eingereist sind.


2. Melden Sie sich im Gesundheitsamt des Landkreises Aurich  per E-Mail unter reise@landkreis-aurich.de und teilen Sie mit, dass Sie aus einem Risikogebiet eingereist sind oder nutzen Sie das Formular. Für die Zeit der Absonderung unterliegen Sie dann der Beobachtung durch diese Behörde. Im Bedarfsfall können Sie das Bürgertelefon des Landkreises Aurich unter der Telefonnummer 04941/16-1616 erreichen.

Die MitarbeiterInnen des Gesundheitsamtes benötigen folgende Daten:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum
  • Adresse / Ort der späteren Quarantäne
  • Kontaktdaten: Telefonnummer, E-Mail
  • Wann eingereist
  • Woher eingereist

Wenn Sie hingegen aus einem Urlaubsland zurückkehren, das kein Risikogebiet ist, haben Sie nichts weiter zu veranlassen, aber auch keinen Anspruch mehr auf einen kostenfreien Coronatest. Für Selbstzahler ist dies gleichwohl möglich.

Rechtsgrundlage: Niedersächsische Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung), in der jeweils aktuellen Fassung.