Service A-Z

TeilhabeErstberatung im Landkreis Aurich (TELA)

Im Landkreis Aurich gibt es seit dem 01.07.2018 für Neuanträge auf Kostenübernahme ambulanter Betreuungsleistungen im Rahmen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) einen einheitlichen  Verfahrensweg

Sollte für Sie eine ambulante Betreuung aufgrund einer (drohenden) körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderung erforderlich/denkbar sein, wenden Sie sich bitte zunächst an folgende Hotline: 04941/16-5090.

Sie erhalten hier einen Termin zum Teilhabeerstgespräch. Das Teilhabeerstgespräch dient dazu, dass wir Sie persönlich kennenlernen, Ihre Fragen verständlich beantworten und gemeinsam mit Ihnen eine passgenaue Hilfeform entwickeln können. Hierzu sind verschiedene Kriterien abzuprüfen:

  1. Ihre wirtschaftliche Situation,

  2. Ihre (drohende) Behinderung sowie

  3. der sich daraus ergebene Hilfebedarf.

In diesem einen Gespräch werden alle erforderlichen Daten durch ein multiprofessionelles Team  zusammen mit Ihnen erfasst, um einen möglichen Leistungsanspruch so zu bearbeiten, dass ein direktes Einsetzen der Hilfe ermöglicht wird. Dem zum Download bereitgestellten Flyer können Sie alle weiteren wichtigen Informationen (Wer ist bei diesem Gespräch anwesend? Was muss ich zu diesem Gespräch mitbringen?) entnehmen.

Sollen Sie Fragen haben, kontaktieren Sie gern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingliederungshilfe unter der o.g. Nummer.