Service A-Z

Gesundheitsprävention (= Koordinierungsstelle Gesundheitsprävention)

Seit Einführung des Niedersächsischen Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst sind die Kommunen zu aktiver kommunaler Gesundheitspolitik in eigener Verantwortung verpflichtet. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Gesundheitsämter liegt daher auch im Initiieren und Koordinieren von Leistungen anderer. In diesem Rahmen hat der Landkreises Aurich Anfang des Jahres eine „Koordinierungsstelle Gesundheitsprävention“ bei seinem Gesundheitsamt eingerichtet, die

  • Präventionsangebote der Region bündelt und sie der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellt
  • Veranstaltungen zu den Themen Ernährung und Bewegung, Kinder- und Jugendgesundheit, frühkindliche Entwicklung, gesunde Lebensbedingungen etc. organisiert und moderiert
  • Arbeitskreise/Runde Tische etc. zu speziellen Themen und für spezielle Zielgruppen (Mögliche beteiligte Akteure, Eltern, Schulen, Kindergärten, Sportvereine, Ärzte, Krankenkassen, Ernährungsberater, Kommunen, Wissenschaft (FH oder ähnliches) einrichtet