Service A-Z

Behältergemeinschaft

Anfallende Bio- und Restabfälle können auch über gemeinsame Bio- und Restabfalltonnen zur Abfuhr bereitgestellt werden.

Für Wohngebäude mit mehreren Wohnungen sowie für benachbarte Anschlusspflichtige innerhalb derselben Gemeinde können auf besonderen schriftlichen Antrag hin widerruflich sogenannte „Behältergemeinschaften“ gebildet werden.

Voraussetzung dafür ist der Nachweis, dass unter allen Beteiligten Einigkeit darüber besteht, und die Benennung eines Bevollmächtigten, der für die Erfüllung der damit verbundenen Pflichten verantwortlich ist und an den auch die Gebührenbescheide gerichtet werden.

Es wird zwischen zwei Arten von Behältergemeinschaften unterschieden.

  1. Die Behältergemeinschaft für Eigentümer und Vermieter mit mehreren Wohnungen bzw. Wohneinheiten. Hierfür steht der Antrag auf Bildung einer Behältergemeinschaft für Vermieter zum Download bereit.
  2. Die Behältergemeinschaft für mehrere Eigentümer  (Behältergemeinschaft mit Nachbarn).
    Hierfür steht der Antrag auf Bildung einer Behältergemeinschaft für mehrere Eigentümer zum Download bereit. 

Gebühren

.

Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)

Abfallentsorgungssatzung des Landkreises Aurich (AES)

Benötigte Unterlagen

Antrag auf Bildung einer Behältergemeinschaft für Vermieter bzw.

Antrag auf Bildung einer Behältergemeinschaft für mehrere Eigentümer