Fortbildungsangebot Liseb I+II

Liseb ist ein Beobachtungsbogen für die systematische Begleitung der Sprach- und Literacy-Entwicklung von Kindern im Alter zwischen 24 und 47 Monaten. Liseb ist sowohl für Kinder, die deutschsprachig aufwachsen, als auch für Kinder geeignet, deren Familiensprache nicht Deutsch ist.

Liseb gliedert sich in zwei Bögen: liseb-1 (Anfänger) ist für Kinder, die das gebeugte Verb noch nicht an die richtige Stelle in einem Mehrwortsatz setzen. liseb-2 hingegen wird zur Beobachtung von 
Kindern eingesetzt, die das schon tun. Die beiden Bögen sind in ihrem Aufbau fast identisch, nur die Fragen sind zum Teil verschieden.

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik in München hat mit Liseb 1 & 2 zwei bedeutende Beobachtungsverfahren für Kleinkinder in Kindertageseinrichtungen entwickelt. Grundlage der Beobachtungsbögen sind die Beobachtungsverfahren SISMiK und SeldaK. Ziel des Bogens ist es die Engagiertheit des Kindes, das Interesse an Literacy und die sprachliche Entwicklung zu beobachten.

Mit diesen Bögen kann in der Altersspanne von ca. zwei bis vier Jahren gezielt beobachtet und dokumentiert entsprechend gefördert werden. Die Sprachentwicklung ist in dieser Alterspanne sehr unterschiedlich. Somit wird weniger mit dem biologischen Alter als Grundlage gearbeitet, sondern mehr mit den Meilensteinen der Sprachentwicklung.

 

Referent: Roger Loos

Termine:

25.09.20199.00 - 16.00 Uhr
26.09.20199.00 - 16.00 Uhr
27.09.20199.00 - 16.00 Uhr

 

Die Organisation, die Anmeldungen und ein kleiner Mittagsimbiss wird von der Leinerstift Akademie GmbH durchgeführt. Um sich anzumelden, klicken Sie bitte hier.