Jugendschöffenwahl 2018

Zum Ablauf des Jahres 2018 ist für die Jugendschöffengerichte Aurich, Norden und Emden sowie die Jugendkammer beim Landgericht Aurich eine Neubesetzungen der Schöffen vorzunehmen.

Die Jugendschöffen werden durch einen beim Amtsgericht Aurich gebildeten Ausschuss im Sinne des § 40 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) für die Dauer von 5 Geschäftsjahren (2019 bis 2023) gewählt.

Grundlage der Wahl ist eine durch den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Aurich beschlossene Vorschlagsliste. Die Anzahl der auf der Vorschlagsliste zu benennenden Personen richtet sich nach den Festlegungen des Landgerichtes und soll gemäß § 35 Jugendgerichtsgesetz (JGG) ebenso viele Männer wie Frauen aufweisen.

In die Vorschlagslisten sollen Personen aufgenommen werden, die erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sind. Den Kreis der Personen, der nicht zum Amt des Schöffen berufen und damit nicht in die Vorschlagsliste aufgenommen werden sollte, ergibt sich aus den §§ 33 und 34 GVG.

Sofern Sie sich für das Amt des Jugendschöffen zur Verfügung stellen möchten, füllen Sie bitte das folgende Meldeformular vollständig aus und klicken auf "Nachricht abschicken". Ihre Meldung wird von uns geprüft und Ihre Daten nach Vorliegen aller Voraussetzungen in die entsprechende Vorschlagsliste aufgenommen

Schöffengericht : Daten zu Ihrer Person Ihre Anschrift Ihre Kontaktdaten (*) Pflichtfelder