Pro-Aktiv-Center

Jugendbüro / Pro-Aktiv-Center (PACE)

Mit dem PRO-AKTIV-CENTER fördert die niedersächsische Landesregierung mit Mitteln der Europäischen Union im Landkreis Aurich ein ganzheitliches Beratungs-, Vermittlungs-, Betreuungs- und Maßnahmeangebot für junge Menschen im Alter von 14 bis 26 Jahren im Übergang von der Schule in den Beruf. Es ist dem Amt für Kinder, Jugend und Familie zugeordnet und bietet Unterstützung und Beratung für alle jungen Menschen, z. B. für

  • Schülerinnen und Schüler bei Fragen zur beruflichen Orientierung, Unterstützung beim Lernen, bei Schulpflichterfüllung und bei der Suche nach Ausbildungsstellen
  • junge Menschen, die eine Aus- oder Weiterbildung machen oder einen Schulabschluss nachholen möchten
  • junge Mütter und Alleinerziehende
  • junge Auszubildende bei Problemen in Schule, Betrieb oder bei Fragen zur weiteren beruflichen Entwicklung
  • Jugendliche in Jugendhilfeeinrichtungen und Pflegefamilien zur Verselbständigung
  • Migrantinnen und Migranten, Aussiedlerinnen und Aussiedler sowie für junge Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus
  • junge Menschen, die schon lange arbeitslos sind, finanzielle Probleme haben, persönliche, familiäre oder gesundheitliche Probleme haben, obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind
     

Neben den direkten Vermittlungsinitiativen auf den ersten Arbeitsmarkt ist die einzelfallorientierte Begleitung und Betreuung benachteiligter junger Menschen in Kooperation mit den bestehenden Angeboten der Jugendberufshilfe im Landkreis Aurich ein wesentliches Element.

Je nach Umfang der Zusammenarbeit mit dem jungen Menschen wird in der Beratung gemeinsam mit dem jungen Menschen ein Hilfeplan zur Bewältigung der Problemlagen entwickelt. Dabei können die jungen Menschen in Absprache mit den sozialpädagogischen Fachkräften zusätzlich die Unterstützung von ehrenamtlichen Mentoren erhalten.

Zur persönlichen Förderung, Stabilisierung und Stärkung des Selbstbewusstseins führen PACE Fachkräfte auch in Kooperation mit den Kreisvolkshochschulen Aurich und Norden und anderen Bildungsträgern für junge Menschen verschiedene (Gruppen-)Angebote durch. Dazu zählen z. B. Potenzialanalyse und Berufsorientierung, Auffrischen von Mathe-Kenntnissen, Kompetenztrainings wie z. B. Friedfertigkeitstraining, „fit for life“ und Training von Vorstellungsgesprächen.

Jugendbüro Aurich in der Jugendberufsagentur Aurich

Kreisvolkshochschule Aurich, Oldersumer Str. 71, 26605 Aurich
Gebäude B
PACE Leitung, Potenzialanalyse

(04941) 9580-135 Gerda Lüschen (gerda.lueschen@kvhs-aurich.de)

Gebäude D
Telefon: (04941)
16 - 5270         Eleonore Raatzke (eraatzke@landkreis-aurich.de)
16 - 5272         Hinriette Harms (hiharms@landkreis-aurich.de)
16 - 5274         Sylvia Hinrichs (shinrichs@landkreis-aurich.de)
16 - 5275         Edzard Reuß (ereuss@landkreis-aurich.de)

 

Jugendberufsagentur Norden
Klosterstraße 19, 26506 Norden
Telefon: (04941)
16 - 5754         Svenja Gast (sgast@landkreis-aurich.de)

 

Jugendbüro Norden
Gartenweg 21, 26506 Norden (Kreisvolkshochschule Norden)

Telefon: (04931)
938 – 557         Ulfert de Boer (u.deboer@kvhs-norden.de)
938 – 514         Johanna Kiedrowski (j.kiedrowski@kvhs-norden.de)

 

Regionalteam West, Schatthausstraße 31, 26736 Pewsum
Telefon (04941) 
16 – 5457          Birte Harms (bharms@landkreis-aurich.de)