Erhalt und Entwicklung von Lebensräumen und Arten in Natura 2000-Gebieten

Der Landkreis Aurich plant die Erstellung eines Managementplans für das Vogelschutzgebiet V09 „Ostfriesische Meere“ und das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet 04 „Großes Meer und Loppersumer Meer“, die Umsetzung von Managementmaßnahmen für den Wiesenvogelschutz in V09 „Ostfriesische Meere“ sowie eine Qualitätssicherung und Entwicklung von Nasswiesen-Lebensraumkomplexen mit Bedeutung für den Fauna-Flora-Habitat-Lebensraumtyp 6410 „Artenreiche Pfeifengraswiesen“ und den Biotoptyp „Sumpfdotterblumen-Wiesen“ im Natura 2000-Netz im Landkreis Aurich. Zur Förderung dieser Maßnahmen hat der Landkreis Aurich entsprechende Zuwendungsbescheide (EELA) erhalten. Nunmehr sollen fachkundige Planungsbüros ausgewählt und beauftragt werden.

Es erfolgt eine Aufteilung der o. g. einzelnen Leistungen in drei Lose. Eine Bewerbung auf ein Los, zwei Lose oder alle drei Lose ist zulässig. Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge ist der 10.08.2018 um 11:00 Uhr.

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y6JYSFW

Angebote oder Teilnahmeanträge sind elektronisch ebenfalls über den obigen Link einzureichen.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Buchholz vom Amt für Bauordnung, Planung und Naturschutz unter Tel. 04941-16 6073, dbuchholz@landkreis-aurich.de.