Mehr Fördermittel für Demokratie-Projekte

Mehr Fördermittel für Demokratie-Projekte

Mit der Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ spricht sich der Landkreis Aurich aktiv gegen alle Formen von Menschenfeindlichkeit und für die Stärkung eines demokratischen und pluralistischen Miteinanders aus. Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie (PfD)“ werden im Jahr 2017 Projekte und Initiativen, die Mitbestimmung und Vielfalt vor Ort stärken, mit insgesamt 39.000 Euro gefördert. Über die Mittelvergabe entscheidet ein Begleitausschuss aus behördlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, die gemeinsam eine lokale Strategie entwickeln.

Ein im September 2016 gegründetes Jugendforum kann selbstständig über die Vergabe von Projekten in einer Höhe von 6000 Euro entscheiden. Das Jugendforum ist mit zwei Personen im Begleitausschuss vertreten.

2016 förderte die „Partnerschaft für Demokratie“ insgesamt 19 Projekte. Die Fördersummen lagen zwischen wenigen hundert und mehreren tausend Euro. Anträge können von zivilgesellschaftlichen Organisationen gestellt werden. In allen Fragen der Projektorganisation kann die PfD helfen. Ansprechpartner ist Koordinator Dr. Martin Gohlke von der KVHS Norden, Telefon 04931 924-168.

Weitere Informationen zur Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich gibt es auch im Internet unter http://www.moin-zusammen.de/