Erstes betriebliches Energieeffizienz-Netzwerk in Ostfriesland gestartet

Erstes betriebliches Energieeffizienz-Netzwerk in Ostfriesland gestartet

Beim ersten Netzwerktreffen sind sich die Unternehmen einig - Sie möchten gemeinsam mehr erreichen und ihre Energieeffizienz erhöhen.

Das auf Initiative des E²-Kompetenzzentrum Energie des Landkreises Aurich gegründete Netzwerk möchte dazu beitragen, dauerhaft die betrieblichen Energiekosten zu senken und damit den CO2-Ausstoß reduzieren. Sowohl die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg als auch die Handwerkskammer für Ostfriesland unterstützen das Netzwerk als Netzwerkpartner. Entsprechend der Vorgaben der „Bundesinitiative Energieeffizienz-Netzwerke“ werden die beteiligten Unternehmen CO2-Minderungsziele entwickeln und ihre Energieeffizienz erhöhen.

Ein zentrales Element der Netzwerkaktivitäten sind regelmäßige Treffen. Gemeinsam mit Experten zu ausgewählten Effizienzthemen diskutieren die Betriebe anhand von Praxisbeispielen und Expertenwissen ihre Möglichkeiten zur Energieeffizienzsteigerung bzw. Energiekostensenkung.

Mitte März fand bereits das erste Netzwerktreffen statt. Hier ging es um das gemeinsame Kennenlernen der Teilnehmer und die Grundlagen für die weitere Netzwerkarbeit. So wurde in einem ersten Schritt das grundlegende Energieaudit entsprechend der Förderrichtlinie „Energieberatung im Mittelstand“ erläutert. Denn auf dieser Basis soll der betriebliche Ist-Zustand ermittelt und sinnvolle Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz abgeleitet werden. Die Umsetzung von wirtschaftlichen  Maßnahmen soll im Laufe der nächsten drei Jahre erfolgen. 

Da das Netzwerk nicht an eine bestimmte Branche gebunden ist und die maximale Teilnehmerzahl noch nicht voll ausgeschöpft ist, sind weitere Unternehmen aus der Region herzlich eingeladen, sich am Netzwerk zu beteiligen.

Ansprechpartner sind Martin Schulte (Tel. 04941 16-8092) und Xing Liu (Tel. 04941 16-8094).

_________________________________________________________________________________

Info Kompetenzzentrum Energie (E2)

Um die Ziele der deutschen Klimapolitik zu unterstützen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken, hat der Landkreis Aurich das Kompetenzzentrum Energie der Ems-Achse gegründet. Neben Projekten werden Informationen zu diversen Fördermöglichkeiten im Themenfeld der Energie- und Ressourceneffizienz angeboten. Das Kompetenzzentrum unterstützt die regionale Wirtschaft bei allen Fragestellungen rund um das Thema Energie.