Aktion „Clever heizen!“ nimmt Fahrt auf

Aktion „Clever heizen!“ nimmt Fahrt auf

Kreis wirbt für Teilnahme - Noch wenige Beratungen möglich

Mit der Aktion „Clever heizen!“ sagen der Landkreis Aurich und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen den steigenden Heizkosten den Kampf an. Die gemeinsame Beratungsoffensive möchte den Hauseigentümern im Kreisgebiet aufzeigen, mit welchen individuellen Maßnahmen sich die Heizkosten senken lassen. „Bislang ist `Clever heizen!´ ein Selbstläufer in unserer Region“, weiß  Martin Schulte,  Koordinator der Aktion: „Es sind noch wenige Beratungen möglich.“

Die zirka einstündige Heizungsberatung vor Ort ist für alle Bürgerinnen und Bürger gedacht, deren Heizungsanlage älter als fünf Jahre ist oder wo sich bereits Störungen bemerkbar machen. Eine Beratung können alle Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Landkreis Aurich erhalten. Insgesamt stehen dem Kreis neun unabhängige Experten für die Durchführung der Beratungen zur Verfügung. Die Berater schauen sich die Heizungsanlage an – und geben wertvolle Tipps, erläutern Fördermöglichkeiten und versorgen die Bürger mit Informationsmaterial. Am Ende der Beratung werden Empfehlungen ausgesprochen, inwieweit die Heizungsanlage optimiert werden kann oder ob einzelne Komponenten bzw. die Anlage als Ganzes ersetzt werden sollte.

Durch die Unterstützung der EWE Vertrieb GmbH, der Sparkasse Aurich-Norden, der Stadtwerke Norden und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen konnten die Kosten des Heizungschecks auf 25 Euro für interessierte Bürger begrenzt werden.

Anmeldungen nimmt Martin Schulte vom Landkreis Aurich unter Telefon 04941 16-8092 oder per E-Mail an mschulte@landkreis-aurich.de entgegen.